​ Exekutivfunktionen bei Aphasie

Schwerpunkte: Aphasie

Zeitraum

vom 05. April 2019,
14:00 Uhr

bis 06. April 2019,
14:30 Uhr

Termin speichern

Gebühr

280 €

Ort

in Dresden

Für diese Fortbildung gibt es 14 Punkte.

Dozent

Lena Spitzer

Leitung

Hr. Leis

Beschreibung

Exekutivfunktionen bei Aphasie und ihre Bedeutung für die Gesprächsfähigkeit: Grundlagen, Diagnostik und Therapie

Patienten mit einer Aphasie äußern häufig den Wunsch, wieder besser Gespräche führen zu können. Dafür sind neben sprachsystematischen Leistungen auch andere nichtsprachliche Funktionen, wie Exekutivfunktionen, nötig.

Studien haben gezeigt, dass Exekutivfunktionen bei Menschen mit einer Aphasie eingeschränkt sein können und es den Betroffenen dadurch schwerfällt, sich erfolgreich an Gesprächen zu beteiligen (u. a. Frankel et al., 2007). Zur Verbesserung der Gesprächsfähigkeit sollten demnach in der Aphasietherapie, neben sprachsystematischen Schwierigkeiten, auch Beeinträchtigungen der Exekutivfunktionen berücksichtig werden.

Im Seminar werden zunächst theoretische Grundlagen zu den Exekutivfunktionen vorgestellt. Im Anschluss werden neuropsychologische Testverfahren präsentiert und deren Einsatz in der Logopädie diskutiert. Ausgehend von neuropsychologischen Therapieverfahren werden daraufhin Möglichkeiten aufgezeigt, wie gestörte Exekutivfunktionen in die Aphasietherapie integriert werden können.

Die Bearbeitung konkreter Fallbeispiele bildet den Abschluss des Seminars.

Veranstalter

FLD Dresden
Michael Leis
Saxoniastr. 5
01159 Dresden
0351-863 59 101

Veranstaltungsort

Tagungsraum reSource Dresden
Bautznerstr. 145
01099 Dresden
Deutschland

Kontakt mit FLD Dresden