Gebärden in der Unterstützten Kommunikation

Schwerpunkte: Angrenzende Bereiche

Zeitraum

am 19. Januar 2018
09.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Termin speichern

Gebühr

145 €

Ort

in Nürnberg

Für diese Fortbildung gibt es 8 Punkte.

Dozent

Adelheid Horneber und Anja Pudelko

Leitung

Britta Grosch und Aliki Nalbantis

Beschreibung

Gebärden in der Unterstützten Kommunikation.

Dieser Kurs vertieft das Thema Gebärden in der Unterstützten Kommunikation, deren Einsatzmöglichkeiten im beruflichen Alltag sowie Begrifflichkeiten und Definitionen rund um DGS und LUG. Der Kurs soll die Teilnehmer motivieren, häufiger Gebärden für unterschiedliche Zielgruppen zu nutzen. Gebärden werden im Kurs ebenso vermittelt wie Ideen, diese im Alltag bei Unterstützt Kommunizierenden und in deren Umfeld einzuführen. Eingang findet im Kurs auch der Aspekt der Sprachentwicklung bzw. der Kommunikationsentwicklung in unterschiedlichen Lebenssituationen und Altersgruppen (von Kleinkindern zu Erwachsenen).

Die Teilnahme eines Zertifikats-Aufbaukurses setzt den Besuch eines Zertifikat-Einführungskurses nach Standard der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V. oder vergleichbare Kenntnisse voraus. Das Zertifikat eines Einführungskurses berechtigt dazu, das Zertifikat eines Aufbaukurses zu erhalten. Bei vergleichbaren Kenntnissen der Teilnehmer – und Teilnehmerinnen wird eine Teilnahmebestätigung erteilt.

Dieser Kurs kann als Teil der Fortbildungsreihe zur UK-Fachkraft nach Standard der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V. besucht werden. Weitere Informationen dazu finden Sie im Fort- und Weiterbildungskonzept

Veranstalter

Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V.
Gesellschaft für UK e.V., Geschäftsstelle
Nettelbeckstr. 2
50733 Köln
0221 / 989 45 217

Veranstaltungsort

Caritas-Pirckheimer-Haus
Königstraße 64
90402 Nürnberg
Deutschland

Kontakt mit Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V.