Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!

Teilhabeorientierte Therapie bei schwereren Aphasien

Schwerpunkte: Aphasie, Demenz und demenzielle Syndrome, Dyspraxie/Sprechapraxie

Zeitraum

vom 26. Oktober 2018,
13:00 Uhr

bis 27. Oktober 2018,
16:30 Uhr

Termin speichern

Gebühr

260 €

Ort

in Ulm-Wiblingen

Für diese Fortbildung gibt es 14 Punkte.

Dozent

Ingrid Weng

Beschreibung

Der Einsatz von Texten, v.a. von Alltagstexten, in der Aphasietherapie bietet vielfältige Möglichkeiten, die Teilhabe der Betroffenen am Alltag vorzubereiten. Je nach Patient, Störungsschwerpunkt und Schweregrad sind für die Therapie unterschiedliche Textsorten geeignet: z. B. Fahrkarte, Zeitungsartikel, Werbeprospekt, technisches Datenblatt oder Wettervorhersage. Es werden zunächst die Prozesse der Textverarbeitung modellhaft erläutert. Dann wird erarbeitet, welche Teilprozesse bestimmten Patientengruppen aufgrund ihrer sprachlichen und allgemein-kognitiven Einschränkungen Probleme bereiten und was das für den Alltag bedeutet; dabei wird auch die Rolle der exekutiven Funktionen beim Umgang mit Texten besprochen. Im praktisch orientierten Teil geht es um die adäquate Textauswahl sowie um das methodische Vorgehen und das Übungsgeschehen bei der Arbeit mit verschiedenen Texten. Dabei werden für bestimmte Störungsbilder Texte ausgewählt und dazu gezielt Übungssequenzen konzipiert.

Veranstalter

Fortbildungsinstitut Loguan
Dreifaltigkeitsweg 13
89079 Ulm-Wiblingen
0731 97739093

Veranstaltungsort

Loguan® - Fortbildungsinstitut für Sprache
Dreifaltigkeitsweg 13
89079 Ulm-Wiblingen
Deutschland

Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!