Semantisch-lexikalische Störungen – Diagnostik und Intervention

Schwerpunkte: Sprachentwicklungsstörung (SES)

Zeitraum

vom 06. April 2018,
10:00 Uhr

bis 07. April 2018,
16:30 Uhr

Termin speichern

Gebühr

275.00 €

Ort

in Ulm-Wiblingen

Für diese Fortbildung gibt es 16 Punkte.

Beschreibung

Wortschatzstörungen sind kein seltenes Phänomen bei sprachgestörten Vorschul- und Schulkindern. Eine Verzögerung der Wortschatzentwicklung beeinflusst nachhaltig weitere Sprachentwicklungsschritte und den Alltag der betroffenen Kinder. Das Seminar befasst sich mit dem vielseitigen Störungsbild von semantisch-lexikalischen Störungen im Vorschul- und Schulalter. Zunächst wird ein Überblick über den ungestörten Wortschatzerwerb gegeben und ein Lexikonmodell vorgestellt. Vor diesem Hintergrund werden die verschiedenen Störungsschwerpunkte aufgearbeitet. Kleinschrittig wird das diagnostische Vorgehen für unterschiedliche Altersgruppen und Zielsetzungen erarbeitet.

Der Schwerpunkt des Seminars liegt in der gezielten individuellen sprachtherapeutische Behandlung von Wortschatzstörungen. Hierfür werden die Prinzipien, Methoden und das Vorgehen nach dem ‚Patholinguistischen Therapieansatz – PLAN` (Siegmüller & Kauschke, 2006) vermittelt. Das diagnostische Vorgehen und die therapeutische Intervention werden in Kleingruppenarbeit und durch Falldarstellungen und Videobeispiele vertieft.

Veranstalter

Fortbildungsinstitut Loguan
Dreifaltigkeitsweg 13
89079 Ulm-Wiblingen
0731 97739093

Veranstaltungsort

Loguan® - Fortbildungsinstitut für Sprache
Dreifaltigkeitsweg 13
89079 Ulm-Wiblingen
Deutschland

Kontakt mit Fortbildungsinstitut Loguan