Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!

Das SZET-Konzept – Schlucken und Zungenruhelage Effizient Therapieren

Schwerpunkte: Myofunktionelle Therapie (MFT)

Zeitraum

vom 14. September 2018,
13:00 Uhr

bis 15. September 2018,
17:00 Uhr

Termin speichern

Gebühr

250 €

Ort

in Homburg

Für diese Fortbildung gibt es 16 Punkte.

Dozent

Steffi Kuhrt

Leitung

collogo

Beschreibung

Das Therapiekonzept S.Z.E.T. der Logopädin Steffi Kuhrt  zeigt einen umfänglichen und nachhaltigen Weg zur Diagnostik und Therapie leichter bis mittelschwerer myofunktioneller Störungen bei Kindern ab 9 Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen, die oft im Zusammenhang mit einer kieferorthopädischen Behandlung stehen.
S.Z.E.T. ist ein praxistaugliches Konzept, dass sich auf Basis der Ansätze von Garliner und Kittel durch jahrelange Erfahrung in der Praxis entwickelt hat. Doch da, wo viele andere Konzepte enden, fängt S.Z.E.T. erst richtig an: Besonderes Augenmerk wird nämlich auf das Abtrainieren von Habits, eine automatisierte physiologische Zungenruhelage und die nachhaltige Begleitung des Patienten beim Transfer des neu erworbenen Schluckmusters in den Alltag gelegt.
Das vielen Kolleginnen und Kollegen aus der Praxis bekannte Erarbeiten von Übungen für die Zungen- und Mundmuskulatur wird bei S.Z.E.T. auf ein notwendiges und zweckmäßiges Minimum reduziert, meist wird sogar gänzlich auf mundmotorische Übungen verzichtet. Wenn Übungen durchgeführt werden, dann werden diese genau auf die spezifischen Koordinationsschwierigkeiten des Patienten angepasst.

Auf ihrem Blog http://szet-konzept.de/category/blog/ kann man sich vorab  schon einen Einblick in ihr Therapiekonzept und die Fortbildung verschaffen!

Veranstalter

collogo
collogo
Burbacher Markt 7
66115 Saarbrücken
+49 681 98917534

Veranstaltungsort

Kardinal-Wendel-Haus
Kardinal-Wendel-Str. 10
66424 Homburg
Deutschland

Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!