Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!

Methodenkombinierte Stottertherapie mit Kindern und Jugendlichen

Schwerpunkte: Stottern

Zeitraum

vom 17. Mai 2019

bis 18. Mai 2019

Termin speichern

Gebühr

260 €

Ort

in Rheine

Für diese Fortbildung gibt es 14 Punkte.

Dozent

Georg Thum

Leitung

G.Schuite

Beschreibung

Methodenkombinierte Stottertherapie
mit Kindern und Jugendlichen

Referent: Georg Thum
Datum: 17.05.19-18.05.19
Seminargebühr: € 260,- (inkl. Seminarunterlagen, Getränke und Pausenverpflegung)
Fortbildungspunkte: 14

Methodenkombinierte Stottertherapie mit Kindern zwischen 7 und 15 Jahren
Wie beginne ich eine Stottertherapie?
Welche Diagnostiktools gibt es?
Wie setze ich die Techniken kindgerecht ein?
Und wie integriere ich das in einen Therapieplan?
In dem stark praxisorientierten Seminar lernen Sie lokale Modifikationstechniken nach Van Riper sowie globale Fluency Shaping-Techniken nach Webster kennen und üben kindgerechte Anwendungsmöglichkeiten.

Sie erhalten viele Gelegenheiten zum Ausprobieren, werden angeleitet und lernen anhand von Videobeispielen therapeutische Interventionsmöglichkeiten kennen.

Eigene Fallbeispiele sind willkommen.
Theoretisches Basiswissen wird vorausgesetzt und ist nicht Bestandteil des Seminars (Ätiologie, Epidemiologie, Beginn und Verlauf des Stotterns).

Veranstalter

Seminar und Fortbildungszentrum Rheine
Seminar- und Fortbildungszentrum Rheine
Osnabrücker Straße 8-10
48429 Rheine
059718003322

Veranstaltungsort

Seminar- und Fortbildungszentrum Rheine
Osnabrücker Str. 8-10
48429 Rheine
Deutschland

Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!