Text- und Diskursverarbeitung bei aphasischen Störungen

Schwerpunkte: Aphasie, Demenz und demenzielle Syndrome

Zeitraum

am 05. Juli 2019,
10:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Termin speichern

Gebühr

170 €

Ort

in Ulm-Wiblingen

Für diese Fortbildung gibt es 8 Punkte.

Beschreibung

Text- und Diskursverarbeitung bei aphasischen und nicht-aphasischen Sprach- und Kommunikationsstörungen

„So, wie ein Wort nicht einfach eine beliebige, sondern eine sinnvolle Aneinanderreihung von Lauten ist, und so, wie ein Satz mehr als die Summe seiner Wörter ist, so ist ein Text nicht einfach eine beliebige Aneinanderreihung von Sätzen. Er bildet eine selbständige sprachliche Einheit.“ (Dr. Luise Lutz, 2004)
Neben Schwierigkeiten auf Laut-, Wort- und Satzebene kann es bei Patienten mit erworbenen Sprach- und Kommunikationsstörungen zu Defiziten der Textproduktion und -rezeption kommen: Häufig fehlt z.B. der berühmte „rote Faden“ in den Erzählungen oder es gelingt nicht, Unterhaltungen zu folgen oder Zeitungsartikel zu verstehen.

Das Seminar ermöglicht den Teilnehmern einen umfassenden Einstieg in die Grundbegriffe und Modellvorstellungen der Textlinguistik zwecks Erklärung von Textverarbeitungsstörungen. Im praktischen Teil werden Möglichkeiten der Diagnostik (u.a. nach Claros-Salinas, Analyse der Spontansprache anhand textlinguistischer Kriterien) und der Behandlung vermittelt. Zum Einen werden gängige Materialien und Übungsideen vorgestellt; zum Anderen lernen die Teilnehmer, selbst Übungsmaterialien anhand sinnvoller Kriterien zu erstellen.

Grundwissen ist für eine Teilnahme am Seminar nicht erforderlich.

Veranstalter

Fortbildungsinstitut Loguan
Dreifaltigkeitsweg 13
89079 Ulm-Wiblingen
0731 97739093

Veranstaltungsort

Loguan® - Fortbildungsinstitut für Sprache
Dreifaltigkeitsweg 13
89079 Ulm-Wiblingen
Deutschland

Kontakt mit Fortbildungsinstitut Loguan