Durchatmen in der Logopädie – Atemwegserkrankungen und ihre Behandlung

Schwerpunkte: Ausgewählte Themen

Zeitraum

vom 21. Juni 2019,
10:00 Uhr

bis 22. Juni 2019,
16:30 Uhr

Termin speichern

Gebühr

270 €

Ort

in Ulm-Wiblingen

Für diese Fortbildung gibt es 16 Punkte.

Beschreibung

Durchatmen in der Logopädie – Atemwegserkrankungen und ihre Behandlung für die ambulante logopädische Therapie

Nichts ist so essentiell wie die Luft, die wir dringend zum Leben benötigen. Luft, ohne die wir nicht eine Minute auskommen können. Wenn eine Atemwegserkrankung vorliegt leiden die Patient*innen unter Atemnot, die Vitalkapazität sinkt, der Alltag ist immer schwerer zu bestreiten und Komplikationen auf mehreren Ebenen drohen.

In diesem Kurs werden Sie sich intensiv mit den Atemwegserkrankungen und insbesondere mit der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD), dem Lungenemphysem und der Lungenfibrose auseinandersetzen. Sie erhalten Wissen um in Ihrem therapeutischen Alltag auf Patient*innen mit diesen Erkrankungen optimal einzugehen, zu untersuchen und diese im Hinblick auf die logopädische Arbeit zu behandeln.

Sie werden Übungen und methodische Ansätze lernen, die sie sicher in Ihrem Therapiealltag einfügen können. Im Kurs erhalten Sie eine genaue und praxisorientierte Anleitung und werden Sicherheit im Umgang mit Patient*innen mit Atemwegserkrankungen erlangen.

  • Therapie von logopädischer Klientel mit Atemwegserkrankungen
  • die Behandlung der COPD, des Lungenemphysems und der Lungenfibrose mit Hilfe des positive expirathoric pressure (PEP) und den Semi-Occluded Vocal Tract Exercises (SOVTE)
  • manuelle Techniken und Bewegungsformen für Teilbereiche wie u.a. Sekretretention, Thoraxmobilisation, Rhythmisierung der Atembewegung und einer costoabdominalen Atemform
  • Förderung einer ökonomisch-physiologischen Atem-, Stimm- und Bewegungsform
  • COPD in der Behandlung von Dysphagien, Dysphonien und Dysarthrien
  • Spannungsfeld COPD und Kognition
  • präventive Ansätze (Pneumonieprophylaxe, Lungensport & Singen im Alter)
  • Einsatz der Atemtherapie bei fachübergreifenden Inhalten: u.a. Psychosomatik, kognitive Störungen, neurologische Erkrankungen und Bewegungsstörungen
  • Berücksichtigung von Störungsbildern wie Mukoviszidose, Lungenhochdruck u.a.

 

Von den Teilnehmer*innen mitzubringen:

  • Bewegungsfreudige Kleidung
  • rutschfeste Socken
  • 1 kleines Handtuch

Zielgruppe:

  • Logopäd*innen, Sprachtherapeut*innen, Linguist*innen, Atem-, Sprech- und Stimmlehrer*innen, Sprecherzieher*innen, u.a.
  • Stimmtrainer*innen; Gesangspädagog*innen; u.a.

Veranstalter

Fortbildungsinstitut Loguan
Dreifaltigkeitsweg 13
89079 Ulm-Wiblingen
0731 97739093

Veranstaltungsort

Loguan® - Fortbildungsinstitut für Sprache
Dreifaltigkeitsweg 13
89079 Ulm-Wiblingen
Deutschland

Kontakt mit Fortbildungsinstitut Loguan