Funktionale Stimmtherapie und Stimmrehabilitation nach Kehlkopfoperationen

Schwerpunkte: Laryngektomie (LE), Stimmstörungen, Stimmtherapie

Zeitraum

am 30. Juni 2019

Termin speichern

Gebühr

180 €

Ort

in Köln

Für diese Fortbildung gibt es 8 Punkte.

Beschreibung

Inhalt der Fortbildung ist zum einen ein Überblick über die Therapie bei postoperativen Dysphonien (von Z.n. Knötchenabtragung bis Z.n. Stimmlippenaugmentation) mit spezifischen Therapiezielen und stimmtherapeutischem Vorgehen.
Den Hauptschwerpunkt des Fortbildungstages bildet die Funktionale Stimmrehabilitation nach tumorbedingter Kehlkopfteilresektion (Göttinger Konzept). Dabei geht es um die postoperativen Einschränkungen, Einteilung in Ersatzphonationsebenen und Ersatzphonationsmechanismen, die spezifische und systematische funktionale Stimulation und Entwicklung der laryngealen Reststrukturen mit bestmöglicher Stimmqualität sowie den Therapieaufbau mit seinen Zielsetzungen.
Welche Zielsetzungen sind postoperativ realistisch und möglich? Wie ist der Umgang mit häufig stark ausgeprägter Heiserkeit und Missempfindungen? Wieviel Kompensation ist notwendig? Wie sind die Phonationsebenen (glottisch, ventrikulär, ary-epiglottisch) klanglich zu unterscheiden?
Theorie und praktische Übungen werden mit Videobeispielen veranschaulicht.
 
Voraussetzung für die Fortbildung sind Kenntnisse zu den Grundlagen der Funktionalen Stimmtherapie

Veranstalter

ProLog WISSEN
Olpener Str. 59
51103 Köln
0221-660 91 20

Veranstaltungsort

ProLog Wissen GmbH
Olpener Str. 59
51103 Köln
Deutschland

Kontakt mit ProLog WISSEN