Myofunktionelle orofaziale Störungen I – Anamnese, Diagnostik und Therapie vom 4. Lebensjahr bis zum Erwachsenenalter

Schwerpunkte: Dyslalie und Artikulationsstörungen, Dyspraxie/Sprechapraxie, Kindersprache, Myofunktionelle Therapie (MFT)

Zeitraum

vom 17. Mai 2019

bis 18. Mai 2019

Termin speichern

Gebühr

275 €

Ort

in Köln

Für diese Fortbildung gibt es 16 Punkte.

Beschreibung

Ziel des Seminars ist es, ein Konzept für die systematische Therapie myofunktioneller orofazialer Störungen vorzustellen, das sofort in der praktischen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen angewendet werden kann.
Der Schwerpunkt liegt auf der praktischen Durchführung von Anamnese, Diagnostik, Therapie und Nachkontrolle. Insbesondere werden alle Zungen-, Lippen-, Ansaug- und Schluckübungen gründlich erarbeitet, um eine sichere Umsetzung im therapeutischen Alltag zu ermöglichen. Darüber hinaus werden Entscheidungskriterien für die patientenspezifische Auswahl von Übungen definiert sowie die Themen „Motivation“ und „Transfer“ erörtert.
Ergänzend dazu wird das erforderliche Hintergrundwissen anschaulich vermittelt (physiologisches Schluckmuster, Erscheinungsformen gestörter orofazialer Myofunktion, Bedeutung von korrekter Zungenruhelage und Nasenatmung, Zähne, orofaziale Muskulatur, Befundbericht, Elternberatung etc.).

Veranstalter

ProLog WISSEN
Olpener Str. 59
51103 Köln
0221-660 91 20

Veranstaltungsort

ProLog Wissen GmbH
Olpener Str. 59
51103 Köln
Deutschland

Kontakt mit ProLog WISSEN