Talking Mats – Grundlagen, Prinzipien und praktische Durchführung eines Ansatzes zur Unterstützung von Kommunikationssituationen

Schwerpunkte: Aphasie, Kommunikationstraining, Mehrfachbehinderung und Cerebral-Paresen (CP), Sprachentwicklungsstörung (SES), Sprachentwicklungsverzögerung (SEV), Spracherwerb

Zeitraum

vom 05. Mai 2019

bis 06. Mai 2019

Termin speichern

Gebühr

270 €

Ort

in Köln

Für diese Fortbildung gibt es 10 Punkte.

Beschreibung

Talking Mats ist ein Ansatz zur Unterstützung von Gesprächssituationen, der sich sowohl bei Kindern und Jugendlichen als auch bei Erwachsenen einsetzen lässt. Hierüber lassen sich z.B. Gespräche strukturieren oder auch partizipationsorientierte Zielsetzungsgespräche führen. Der Trainingskurs umfasst eine Einführung in Talking Mats, das Üben der praktischen Durchführung in Rollenspielen, die Reflexion der Umsetzung sowie die Diskussion der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Ansatzes. Im ersten Teil des Workshops werden Hintergrundinformationen präsentiert und die Umsetzung von Talking Mats praktisch geübt. Außerdem werden Modelle der Kommunikation und Komplexität der Sprachverarbeitung besprochen. Über verschiedene Videobeispiele werden die Einsatzmöglichkeiten von Talking Mats vorgestellt. Im zweiten Teil werden die Materialien besprochen und der Einsatz im persönlichen logopädischen Praxisalltag diskutiert und geplant. Die Anwendung wird über zahlreiche Videobeispiele illustriert. Talking Mats kann in Form von Kartensets oder digital genutzt werden, je nachdem, welche Form für das jeweilige Klientel geeigneter erscheint.

Veranstalter

ProLog WISSEN
Olpener Str. 59
51103 Köln
0221-660 91 20

Veranstaltungsort

ProLog Wissen GmbH
Olpener Str. 59
51103 Köln
Deutschland

Kontakt mit ProLog WISSEN