Mobilgeräte und Aphasie – Optionen zum Einsatz von Tablets und Smartphones in Therapie und Alltag von Menschen mit Aphasie

Schwerpunkte: Aphasie, digitale Medien, Neurologie

Zeitraum

vom 15. März 2019

bis 16. März 2019

Termin speichern

Gebühr

290 €

Ort

in Köln

Für diese Fortbildung gibt es 12 Punkte.

Beschreibung

Tablets und Smartphones haben in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen. Systemeigene Funktionen sowie das stetig wachsende Angebot an Apps eröffnen auch Menschen mit einer Aphasie und deren Angehörigen sowie den behandelnden Sprachtherapeutinnen enorme Vorzüge. Patientenorientiert und störungsspezifisch ausgewählt, können sie in der Unterstützten Kommunikation, in der Therapie oder im Eigentraining eingesetzt werden. Dies ermöglicht sowohl eine Steigerung der Therapiefrequenz als auch eine Förderung der selbstbestimmten Teilhabe am Alltag.
 
Ziel des Seminars ist es, einen Überblick über aktuelle Apps und Anwendungsmöglichkeiten von Mobilgeräten in der Aphasietherapie zu geben und diese praktisch auszuprobieren. Anhand ausgewählter Beispiele sollen Kriterien vermittelt werden, wie diese patientenorientiert, störungsspezifisch und wissenschaftlich fundiert eingesetzt werden können.

Veranstalter

ProLog WISSEN
Olpener Str. 59
51103 Köln
0221-660 91 20

Veranstaltungsort

ProLog Wissen GmbH
Olpener Str. 59
51103 Köln
Deutschland

Kontakt mit ProLog WISSEN

Das kleine Buch zum iPad in der Logopädie

Das Buch zum iPad in der Logopädie enthält viel Wissen rund um den Einsatz von iPads in der Logopädie.

Ein Buch für das iPad über die Logopädie. Mit Studien, Apps und einen Workshop zum Gestalten von interaktiven Übungen - mit Videoanleitung.

von Alexander Fillbrandt