Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!

Diagnostik und Therapie von Dysphagien in Neurologie, Geriatrie und freier Praxis

Schwerpunkte: Neurologie, Schluckstörung - Dysphagie

Zeitraum

vom 15. März 2019

bis 16. März 2019

Termin speichern

Gebühr

295 €

Ort

in Köln

Für diese Fortbildung gibt es 20 Punkte.

Beschreibung

Auf Basis normaler, funktioneller Anatomie und Physiologie sowie mittels Selbsterfahrungen veranschaulichen Videobeispiele die verschiedenen Symptome und Pathomechanismen gestörter Schluckabläufe. Screeningverfahren, der klinische Untersuchungsgang sowie die Voraussetzungen und therapeutischen Möglichkeiten zur Behandlung von Dysphagien werden aufgezeigt. Verschiedene Griffe und Techniken aus Diagnostik und Therapie werden praktisch untereinander erprobt. Dabei geht es weniger um bestimmte Behandlungskonzepte, als vielmehr um das individuelle, störungsspezifische Vorgehen.
Einflussfaktoren (Tonus, Sensorik, Haltung etc.) sowie unterschiedliche therapeutische Ansätze (restituierende, kompensatorische und adaptierende Methoden) in Abhängigkeit von verschiedenen Therapiebereichen (Frühreha, Geriatrie, freie Praxis) werden thematisiert. Indikation und Interpretation bildgebender Verfahren (Radiologie oder Videoendoskopie) werden in Beispielen ebenso angesprochen wie die therapeutischen Möglichkeiten und Grenzen ohne diese Verfahren. Weitere Bereiche sind Indikationen zur Sondenernährung, das Vorgehen beim oralen Kostaufbau mit dem therapeutischen Essen und Trinken, Schluckstimulationen sowie die Behandlung von Schluckstörungen bei tracheotomierten Patienten. Schließlich werden auch Schnittstellenprobleme zwischen Therapeut – Patient – Pflege – Arzt und Angehörigen thematisiert.
 
Zielgrupppe: Sprachtherapeuten aus den Bereichen Logopädie, Sprachheilpädagogik, klinische Linguistik sowie Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Ärzte, Pflegekräfte, Interessierte
Ziele:
Kennenlernen der theoretischen und praktischen Zusammenhänge bezüglich normaler und gestörter Schluckabläufe
restituierende, kompensatorische und adaptierende Therapieverfahren kennen und tlw. praktisch erproben
Griffe und Techniken aus den Bereichen Diagnostik und Therapie erproben und anwenden

Veranstalter

ProLog WISSEN
Olpener Str. 59
51103 Köln
0221-660 91 20

Veranstaltungsort

ProLog Wissen GmbH
Olpener Str. 59
51103 Köln
Deutschland

Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!