Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!

Dyskalkulie – Therapeut nach BVL®

Schwerpunkte: Dyskalkulie

Zeitraum

vom 23. März 2019,
09.00-16.30 Uhr

bis 25. April 2020,
09.00-16.30 Uhr

Termin speichern

Gebühr

3500 €

Ort

in Köln (OT Bayenthal)

Für diese Fortbildung gibt es 106 Punkte.

Dozent

Mira Beckmann

Leitung

Sandra Weber

Beschreibung

Kurzbeschreibung: Dyskalkulie – Therapeut nach BVL® am Standort Köln

Die Weiterbildung zum Dyskalkulietherapeuten nach BVL® ist als berufsbegleitende Weiterbildung über einen Zeitraum von 1 1/2 Jahren angelegt. Jährlich finden an drei bis vier Wochenenden (jeweils Samstag und Sonntag) Seminare von 16 bis 18 Stunden statt, so dass insgesamt mindestens die Anzahl von 101 Stunden theoretischer Weiterbildung erreicht wird.
Das Curriculum wurde im Hinblick auf eine möglichst umfassende und praxisnahe Vermittlung der Weiterbildungsinhalte, bei der die einzelnen Komponenten inhaltlich aufeinander aufbauen und Bezug nehmen, konzipiert. Das Weiterbildungscurriculum verfügt über folgende Besonderheiten und insgesamt 101 Pflichtstunden. Diese verteilen sich wie folgt auf die Bereiche:

  • 16 Stunden = Grundlagen Entwicklung der Rechenleistungen
  • 16 Stunden = Grundlagen der Dyskalkulie
  • 24 Stunden = Diagnostik
  • 5 Stunden = Formale Rahmenbedingungen
  • 40 Stunden = Behandlung und Förderung

Hospitationen organisieren die Kursteilnehmer selbst. Sie wenden sich an Schulen, beispielsweise an Grundschulen, um dort an ein paar Stunden teilnehmen zu können. Auch Förderkurse an Grundschulen sind interessant. Sie lassen sich dann diese Stunden als Hospitation vom Schulleiter oder der Lehrerin bescheinigen.
Supervisionsstunden, von uns auch als Intervisionsstunden bezeichnet, erhalten die Teilnehmer innerhalb der Seminare, in denen auch Fallberichte erstellt und vorgetragen werden. Die Teilnehmer können so mit 32 Supervisionsstunden abrechnen.

Inhalte

zu dem Kurs Dyskalkulie – Therapeut nach BVL®.

  • Grundlagen – Entwicklung der Rechenleistungen
    Psychologische und neurobiologische Voraussetzungen
    Modelle und Konzepte
  • Grundlagen Dyskalkulie
    Biologische Grundlagen
    Psychologische Grundlagen
    Komorbide Störungen
    Auswirkungen auf Entwicklung und Lebenslauf
    Dyskalkulie im schulischen Kontext
  • Multiaxiale Diagnostik
    Grundkenntnisse
    Intelligenz- und Rechendiagnostik
    Diagnostik und Entwicklung
    Psychiatrische Diagnostik
  • Behandlung und Förderung
    Behandlungs- und Förderansätze
    Verhaltens-therapeutische Verfahren
    Gesprächsführung/Beratung
    Falldokumentation/ Evaluation
  • Formale Rahmenbedingungen
    Praxisorganisation und Management
    Gesetzliche Grundlagen und Hilfestellungen
    Netzwerkmanagement

Teilnahmevoraussetzungen

Hochschulabschluss in Psychologie, Pädagogik, Sonderpädagogik, Logopädie, Sprachtherapie (bei vergleichbarem Abschluss bitte Kooperationspartner kontaktieren)

Veranstalter

Döpfer Akademie Fort- und Weiterbildung, Köln
Döpfer Akademie Fort- und Weiterbildung Köln
Custodisstr. 3-17
50679 Köln
0221 27728517

Veranstaltungsort

Döpfer Schulen Köln
Bernhardstr. 14
50968 Köln (OT Bayenthal)
Deutschland

Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!