Myofunktionelle orofaziale Störungen – Anamnese, Diagnostik und Ther.

Schwerpunkte: Myofunktionelle Therapie (MFT)

Zeitraum

vom 22. März 2019

bis 23. März 2019

Termin speichern

Gebühr

310 €

Ort

in Ulm-Wiblingen

Für diese Fortbildung gibt es 18 Punkte.

Dozent

Ariane Kallus

Leitung

Loguan® - Fortbildungsinstitut für Sprache

Beschreibung

Fr., 12:00 – Fr., 19:30
Sa., 09:00 – Sa., 17:00

Ziel des Seminars ist es, ein Konzept für die systematische Therapie myofunktioneller orofazialer Störungen vorzustellen, das sofort in der praktischen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen angewendet werden kann.
Der Schwerpunkt liegt auf der praktischen Durchführung von Anamnese, Diagnostik, Therapie und Nachkontrolle. Insbesondere werden alle Zungen-, Lippen-, Ansaug- und Schluckübungen gründlich erarbeitet, um eine sichere Umsetzung im therapeutischen Alltag zu ermöglichen. Darüber hinaus werden Entscheidungskriterien für die patientenspezifische Auswahl von Übungen definiert sowie die Themen Motivation und Transfer erörtert.
Ergänzend dazu wird das erforderliche Hintergrundwissen anschaulich vermittelt (physiologisches Schluckmuster/Erscheinungsformen gestörter orofazialer Myofunktion/Bedeutung von korrekter Zungenruhelage und Nasenatmung/Zähne/orofaziale Muskulatur/Befundbericht/Elternberatung etc.).

Zielgruppe: Therapieerfahrungen sind nicht erforderlich; das Seminar richtet sich jedoch auch an Therapeutinnen, die ihre Kenntnisse auffrischen und ihre Arbeit strukturierter gestalten möchten.

Veranstalter

Fortbildungsinstitut Loguan
Dreifaltigkeitsweg 13
89079 Ulm-Wiblingen
0731 97739093

Veranstaltungsort

Loguan® - Fortbildungsinstitut für Sprache
Dreifaltigkeitsweg 13
89079 Ulm-Wiblingen
Deutschland

Kontakt mit Fortbildungsinstitut Loguan