Methodenkombinierte Therapie bei Down-Syndrom

Schwerpunkte: Sprachentwicklungsstörung (SES), Sprachentwicklungsverzögerung (SEV), Spracherwerb

Zeitraum

vom 14. Juni 2019,
1300 Uhr

bis 15. September 2018,
1400 Uhr

Termin speichern

Gebühr

219 €

Ort

in Hannover

Für diese Fortbildung gibt es 12 Punkte.

Dozent

Bente von der Heide

Leitung

Ralf von der Heide

Beschreibung

Die individuellen sprachlichen Fähigkeiten und Einschränkungen bei Kindern mit Trisomie variieren extrem und erlauben keine Fixierung auf einzelne Therapieverfahren.

Erst die individuelle Kombination unterschiedlicher sprachtherapeutischer Methoden ermöglicht eine individuell auf das Kind angepasste Therapie.

Im Rahmen des Seminars werden Methoden wie Gebärdenunterstützte Kommunikation, Frühes Lesen und lautgebärdengestützte Therapie vorgestellt, diskutiert und die Planung methodenkombinierter Therapien anhand von Fallbeispielen erprobt.

Da der Zusammenarbeit mit Eltern und anderen betreuenden Personen eine große Rolle für die erfolgreiche Förderung der sprachlichen Fähigkeiten von Kindern mit Trisomie 21 zukommt, wird dem Bereich der Beratung besonderes Augenmerk geschenkt.

Die SeminarteilnehmerInnen sollen am Ende des Seminars sprachtherapeutische Interventionen sicher planen können und mit Hintergrundinformationen zu den genannten Therapiebereichen Eltern und ErzieherInnen anleiten können.

Weitere Informationen auf www.kist-hannover.de

Veranstalter

KiST-Hannover
Allerstr. 14
30519 Hannover
0511 / 844 34 07

Veranstaltungsort

KiST- Fortbildungen
Dieckmannstraße 1
30171 Hannover
Deutschland

Kontakt mit KiST-Hannover