Der Einsatz von elastischem Tape in der Logopädie; 1 Tag

Schwerpunkte: K-Taping

Zeitraum

am 24. März 2019,
10:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Termin speichern

Gebühr

150 €

Ort

in Erlangen

Für diese Fortbildung gibt es 8 Punkte.

Dozent

Anne Tenhagen

Leitung

FIdEL

Beschreibung

Das Tape hat u.a. die Eigenschaft, Muskulatur zu stärken oder zu schwächen sowie Haltungsgewohnheiten zu verändern. Das Ziel der Muskeleutonisierung wird auch im Bereich der Logopädie verfolgt, daher finden sich hier zahlreiche Einsatzmöglichkeiten des Tapes u.a. im Bereich der Myofunktionellen Therapie (Mundschluss), Stimme (Haltung und Tonusregulation), Neurologie (Fazialisparese, Schlucken). Das Seminar vermittelt den theoretischen Hintergrund über die Wirkungsweisen von elastischem Tape sowie die praktische Anwendung. Hierbei soll vor allem auf Muskel- und Indikationsanlagen aus dem logopädischen Alltag eingegangen werden. Als TeilnehmerIn sollen Sie in die Lage versetzt werden, über Indikation und individuell ausgerichteter Anlagetechnik zu entscheiden. Darüber hinaus sollen Sie auch, sofern nötig, Eltern und Angehörige Ihrer Patienten zum Anlegen des Tapes anleiten können. Zur Vertiefung findet eine kurze Darstellung der aktuellen Studienlage statt.Hinweis: Das Seminar findet an einem Sonntag statt!

Veranstalter

FIdEL

91054 Erlangen
09131-9410737

Veranstaltungsort

BFS für Logopädie/Studiengang B.Sc. Logopädie Erlangen
Waldstr. 14
91054 Erlangen
Deutschland

Kontakt mit FIdEL