Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!

Gesellschaftsspiele als Methode in der Kindertherapie

Schwerpunkte: Sprachentwicklungsstörung (SES), Sprachentwicklungsverzögerung (SEV), Spracherwerb, Therapiemethoden

Zeitraum

am 16. März 2019,
09:30 Uhr bis 17:45 Uhr

Termin speichern

Gebühr

160 €

Ort

in Bad Heilbrunn

Für diese Fortbildung gibt es 9 Punkte.

Dozent

Franka Meusel

Leitung

Barbara Lueb

Beschreibung

Seminarbeschreibung:

Der Einsatz von Gesellschaftsspielen in der Logopädie und Ergotherapie wird leider nicht immer ganz ernst genommen. Dabei bietet gerade das Medium „Spiel“ unendliche Möglichkeiten, verschiedenste sprachliche und kognitive Bereiche gezielt zu trainieren.

In Kleingruppen werden Spiele ab 2-3 Jahren für verschiedene Förderbereiche getestet, z. B. Spiele für die Bereiche: Konzentration, Logisches Denken (Handlungsplanung), auditive und visuelle Wahrnehmung, Mengen/Zahlen, Grob-/Fein-/Mundmotorik, Semantik, Wortschatz, Grammatik, etc.

Die Spiele werden in der Gruppe diskutiert und bespielhaft wird erarbeitet, wie sie sich in therapeutischen Settings bei unterschiedlichen Störungsbildern und Zielsetzungen einsetzen und anpassen lassen.

 

Fortbildungsziele:

In diesem praxisorientierten Seminar lernen Sie neue Gesellschaftsspiele mit hohem Aufforderungscharakter für die gezielte sprachliche Förderungen kennen underhalten Anregungen für die individuelle Anwendung bei ihren Patienten.

 

Veranstalter

So! - Seminarorganisation für therapeutische Berufe UG (haftungsbeschränkt)
Kohlstattstr. 19
83646 Bad Tölz
0176-81656118

Veranstaltungsort

Fachklinik Bad Heilbunn
Wörnerweg 30
83670 Bad Heilbrunn
Deutschland

Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!