Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!

Kiefergelenk-Kurs mit Cranium (CMD/TMD) in der Logopädie (PSK 2)

Schwerpunkte: Schluckstörung - Dysphagie, Stimmstörungen

Zeitraum

vom 28. März 2019,
14.30 Uhr

bis 29. März 2019,
18.00 Uhr

Termin speichern

Gebühr

255 €

Ort

in München

Für diese Fortbildung gibt es 16 Punkte.

Dozent

Reinhard Wolf

Leitung

Sekretariat

Beschreibung

Physiopathisches Stimmkonzept nach Reinhard Wolf®. Spezifische Spannungszustände erkennen und erfolgreich behandeln.

Veränderungen und Probleme im Bereich des Kiefergelenkes können sich in Form von leichten Missempfindungen bis hin zu Artikulations- und Schluckstörungen zeigen. Hier gibt es diverse logopädische Übungsreihen zur Lockerung des Systems. Dabei ist es wichtig, die Beschwerden zu lokalisieren und praktische Hilfe zu leisten. Der Lehrgang bietet Einblicke in die theoretischen Hintergründe, informiert über spezifische Krankheitsbilder und ihre Entstehung, und stellt erprobte Behandlungsstrategien für die tägliche Praxis dar. So können beispielsweise Techniken zur Lösung von Kieferblockaden Vorarbeit für  logopädische Lockerungsübungen sein, um dann die artikulatorischen Symptome der Kieferproblematik effektiv zu behandeln. Logopädinnen und Logopäden sollen somit lernen, das Kiefergelenk so zu bearbeiten, dass möglichst wenig oder bestenfalls keine Einschränkungen für das logopädische Arbeiten verbleiben.

Inhalte

zu dem Kurs Kiefergelenk-Kurs mit Cranium (CMD/TMD) in der Logopädie (PSK 2).

Theorie:

  • Zusammenhänge und Wechselwirkungen zwischen den umliegenden Gelenken und Strukturen
  • Darstellung der Funktionszusammenhänge zwischen HWS, Kiefergelenk und Cranium
  • Anatomie, funktionelle Anatomie, Befund, Biomechanik, Untersuchung und  Differentialdiagnostik
  • Erkennen von klinischen Mustern, Behandlung Kiefergelenk
  • Muskelbehandlung, Weichteilbehandlung, Eigenprogramm (Automobilisation und -stabilisation)
  • Auswirkungen auf den Gesamt-Bewegungsapparat
  • Untersuchung des Kiefergelenkes
  • Aufsteigende und absteigende Ketten diagnostizieren

Praxis:

  • Befund
  • Suturenpalpation und Behandlung
  • Eigendehnung bestimmter Muskelgruppen
  • Postisometrische Muskeltechniken
  • Techniken zur Lösung von Kiefergelenksblockaden
  • Behandlung von Dysfunktionen/Klickgeräuschen
  • Hilfe zur Selbsthilfe (Eigenübungen)
  • Behandlung des Kiefergelenkes

 

Teilnahmevoraussetzungen

Kenntnisse der Schädelanatomie, speziell Gesichtsschädel und Schädelnähte

Veranstalter

Döpfer Akademie Fort- und Weiterbildung, München
Fort- und Weiterbildung H. Döpfer
Würzburger Str. 4
80686 München
089 - 54 71 79 -38

Veranstaltungsort

Döpfer Akademie München
Würzburger Str. 4
80686 München
Deutschland

Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!