AVS und Schwierigkeiten im Schriftspracherwerb – erkennen&behandeln

Schwerpunkte: Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS), Lese-Rechtschreibschwäche (LRS, Dyslexie)

Zeitraum

am 26. April 2019,
10 Uhr bis 18 Uhr

Termin speichern

Gebühr

130 €

Ort

in München

Für diese Fortbildung gibt es 7 Punkte.

Dozent

Carolin Schröter

Leitung

Sabrina Sax

Beschreibung

Die praxisorientierte Fortbildung richtet sich an Teilnehmer mit bereits vorhandenen Erfahrungen in der Therapie von auditiven Verarbeitungsstörungen. Ziel stellt die Verknüpfung auditiver Therapieinhalte mit modalitätenübergreifenden Übungen dar, um den Kindern einen Einstieg in die Schriftsprache und Jugendlichen die Verarbeitung von schriftsprachlichen Anforderungen zu erleichtern.
Zu Beginn der Fortbildung wird ein auffrischender Einblick in das Störungsbild der Auditiven Verarbeitungsstörung (AVS) gegeben, wobei insbesondere die enge Verbindung zum Schriftspracherwerb fokussiert wird. Ergänzende Videobeispiele zeigen den Teilnehmern, wie die Therapie zur Behandlung von AVS mit Übungen zum Aufbau schriftsprachlicher Kompetenzen systematisch aufgebaut werden kann. In der anschließenden Gruppenarbeit erproben und diskutieren die Teilnehmer Materialien und Therapieprogramme sowohl für die auditive als auch für die Lese-Rechtschreibtherapie, um im abschließenden Workshop passende Therapiemethoden effizient auszuwählen und zusammenhängende Stundenbilder zu entwerfen. Besonders die vielseitigen Einsatzmöglichen von Therapiematerial soll den Teilnehmern veranschaulichen, dass innerhalb einer Therapiesitzung die Förderung von auditiven und schriftsprachlichen Teilfunktionen effektiv kombiniert und für die Kinder anregend umgesetzt werden kann.

Veranstalter

Logomania
Logomania
Fürstenrieder Straße 82b
80686 München
089-51661915

Veranstaltungsort

Logomania.info
Marsstraße 22
80335 München
Deutschland

Kontakt mit Logomania