Das MODAK-Konzept – Kommunikative Aphasietherapie

Schwerpunkte: Aphasie

Zeitraum

vom 26. April 2019,
10:00 Uhr

bis 27. April 2019,
17:00 Uhr

Termin speichern

Gebühr

245 €

Ort

in Hannover

Für diese Fortbildung gibt es 16 Punkte.

Dozent

Karina Lønborg

Leitung

Margit Frehrking

Beschreibung

Das MODAK-Konzept ist in der praktischen Arbeit mit AphasikerInnen entwickelt worden. Es verknüpft die enge symptomorientierte Behandlung aphasischer Störungen mit der Behandlung tieferliegender neurophysiologischer Störungen und legt besonderes Gewicht auf Kommunikation, realitätsnahen Kontext und individuelle Interessen der PatientInnen.

Das Konzept wurde ursprünglich für die Therapie schwerer Aphasien entwickelt, aber inzwischen vielfach erweitert, so dass es jetzt für die Therapie aller aphasischen Syndrome und aller Schweregrade eingesetzt werden kann.

 

Inhalte

  • Neurophysiologischer, neurolinguistischer und   therapeutischer Hintergrund des MODAK-Konzepts
  • Das MODAK-Grundprogramm
  • Erweiterungen des Grundprogramms
  • Arbeit mit Texten
    • Umgang mit Zeitungen / Zeitschriften
    • Umgang mit Geschichten

Kurszeiten

Seminar-Nr.: 1904-007E

Fr. 26.04.19      10.00 – 18.00 Uhr

Sa. 27.04.19     09.00 – 17.00 Uhr

Die TeilnehmerInnen können das MODAK-Vorgehen in praktischen Übungen erproben.

Veranstalter

Diakovere Akademie Hannover
Anna-von-Borries-Str. 1-7
30625 Hannover

Veranstaltungsort

DIAKOVERE Akademie
Anna-von-Borries Str. 1-7
30625 Hannover
Deutschland

Kontakt mit Diakovere Akademie Hannover