Lilli Wagner

Die nächsten Fortbildungen mit Lilli Wagner auf logoFobi.net

15Jun

SCREEMIK 2 – mehrsprachige Kinder in der logopädischen Praxis: Diagnostik, Therapie, Elternberatung

Fr, 15. Juni 2018 bis Sa, 16. Juni 2018

Nach einem Einführungsteil zu theoretischen Grundlagen werden im Seminar einige praktische Hilfsmittel vorgestellt, die eine differenzialdiagnostische Abgrenzung bei Migrantenkindern ermöglichen, u.a. kontrastive Sprachvergleiche mit Beispielen für russisch, polnisch, griechisch, spanisch, türkisch und arabisch sprechende Kinder. Für die Differenzialdiagnostik…

In:
Regensburg
Schwerpunkte:
Zweisprachigkeit und Mehrsprachigkeit
Angeboten von:
Doepfer Akademie Regensburg
Dozent:
Lilli Wagner
06Jul

SCREEMIK 2 – mehrsprachige Kinder in der logopädischen Praxis: Diagnos

Fr, 06. Juli 2018 bis Sa, 07. Juli 2018

Nach einem Einführungsteil zu theoretischen Grundlagen werden im Seminar einige praktische Hilfsmittel vorgestellt, die eine differenzialdiagnostische Abgrenzung bei Migrantenkindern ermöglichen, u.a. kontrastive Sprachvergleiche mit Beispielen für russisch, polnisch, griechisch, spanisch, türkisch und arabisch sprechende Kinder. Für die Differenzialdiagnostik…

In:
München
Schwerpunkte:
Kindersprache
Angeboten von:
Döpfer Akademie München
Dozent:
Lilli Wagner
20Jul

Diagnostik, Therapie und Elternberatung bei mehrsprachigen Kindern

Fr, 20. Juli 2018 bis Sa, 21. Juli 2018

Die Indikationsstellung für ein Cochlear Implant (CI) wird mittlerweile immer weiter gefasst. So findet das CI nicht nur bei gehörlos geborenen Kindern oder postlingual ertaubten Erwachsenen Verwendung, auch alle, bei denen eine Hörgeräteversorgung nicht länger ein offenes Sprachverständnis…

In:
Ulm-Wiblingen
Schwerpunkte:
Zweisprachigkeit und Mehrsprachigkeit
Angeboten von:
Fortbildungsinstitut Loguan
Dozent:
Lilli Wagner
05Okt

Diagnostik, Therapie und Elternberatung bei mehrsprachigen Kindern

Fr, 05. Oktober 2018 bis Sa, 06. Oktober 2018

Nach einem Einführungsteil zu theoretischen Grundlagen werden im Seminar einige praktische Hilfsmittel vorgestellt, die eine differenzialdiagnostische Abgrenzung bei Migrantenkindern ermöglichen, u. a. die Anamnesebögen für zweisprachige Kinder sowie kontrastive Sprachvergleiche mit Beispielen für russisch, polnisch, griechisch, spanisch, türkisch…

In:
Bad Homburg v.d.H.
Schwerpunkte:
Angehörigenarbeit und Beratung, Dysgrammatismus, Dyslalie und Artikulationsstörungen, Kindersprache, Sprachentwicklungsstörung (SES), Sprachentwicklungsverzögerung (SEV), Spracherwerb, Therapiemethoden, Zweisprachigkeit und Mehrsprachigkeit
Angeboten von:
Wissensstudio
Dozent:
Lilli Wagner