Diagnostik, Therapie und Elternberatung bei mehrsprachigen Kindern

Sa, 19. Oktober 2019 bis So, 20. Oktober 2019

Nach einem Einführungsteil zu theoretischen Grundlagen werden im Seminar einige praktische Hilfsmittel vorgestellt, die eine differenzialdiagnostische Abgrenzung bei Migrantenkindern ermöglichen, u. a. die Anamnesebögen für zweisprachige Kinder sowie kontrastive Sprachvergleiche mit Beispielen für russisch, polnisch, griechisch, spanisch, türkisch…

In:
München
Schwerpunkte:
Kindersprache, Zweisprachigkeit und Mehrsprachigkeit
Angeboten von:
Logomania
Dozent:
Lilli Wagner