Fortbildungsinstitut Regensburg

Ihr Raum für persönliches und berufliches Wachstum!

23Feb

Einsatz von elastischem Tape in der Logopädie

Fr, 23. Februar 2018 bis Sa, 24. Februar 2018

Das elastische Tape findet sich mittlerweile in vielen Disziplinen als wertvolle Unterstützung der herkömmlichen Therapie. Durch die gezielte Anwendung kann die Therapieeffektivität gesteigert werden. Das Tape hat unterschiedliche Anwendungsgebiete und kann hierbei z.B. Muskulatur stärken oder schwächen oder…

In:
Regensburg
Schwerpunkte:
Atemtherapie, Dysarthrophonie, Dyslalie und Artikulationsstörungen, Dysodie, Dyspraxie/Sprechapraxie, K-Taping, Kindersprache, Myofunktionelle Therapie (MFT), Näseln (Rhinophonie und Rhinolalie), Neurologie, Parkinson Syndrome, Schluckstörung - Dysphagie, Sprachentwicklungsstörung (SES), Sprachentwicklungsverzögerung (SEV), Therapiemethoden
Angeboten von:
Fortbildungsinstitut Regensburg
Dozent:
Anne Tenhagen
Fortbildung ansehen
02Mär

Selbstmanagement mit dem Zürcher Ressourcen Modell

Fr, 02. März 2018 bis Sa, 03. März 2018

Die moderne Persönlichkeitspsychologie hat aussagekräftige Testverfahren entwickelt, mit denen man sich selbst hinsichtlich spontaner, oft unbewusster Reaktionsweisen gut einschätzen kann. Führungspersonen und Therapeuten benötigen einmal die Kompetenz, sich selbst gut zu kennen und gut managen. Zum anderen benötigen…

In:
Regensburg
Schwerpunkte:
Angehörigenarbeit und Beratung, Angrenzende Bereiche, Coaching, Führungsmanagement, Kommunikationstraining, Organisation, Praxisorganisation, Qualitätsmanagement
Angeboten von:
Fortbildungsinstitut Regensburg
Dozent:
Johannes Storch
Fortbildung ansehen
09Mär

Akzentmethode, Modul II

Fr, 09. März 2018 bis Sa, 10. März 2018

Die Akzentmethode ist eine effektive Behandlungsform in der Stimmtherapie sowie auch bei Sprechablaufstörungen (Stottern – Poltern). Sie bietet in kurzer Zeit nachweisbare Verbesserungen. Zentrale Aspekte der Methode sind Rhythmisierung, Akzentuierung sowie die Koordination von Atmung, Phonation, Artikulation, Körperbewegung…

In:
Regensburg
Schwerpunkte:
Atemtherapie, Dysodie, Mutationsstimmstörung, Stimmstörungen, Stimmtherapie
Angeboten von:
Fortbildungsinstitut Regensburg
Dozent:
Karl-Heinz Stier
Fortbildung ansehen
17Mär

Stimulationstechniken bei Dysphagie

Sa, 17. März 2018

Stimulationstechniken bei nicht kooperationsfähigen dysphagischen Patienten In diesem Kurs geht es um die Behandlung dysphagischer Patienten, denen es nicht möglich ist im Rahmen der logopädischen Therapie zu kooperieren. Daher muss auf differenzierte und individuell auf die Patienten passende…

In:
Regensburg
Schwerpunkte:
Neurologie, Schluckstörung - Dysphagie
Angeboten von:
Fortbildungsinstitut Regensburg
Dozent:
Yasmin Krischock
Fortbildung ansehen
11Apr

Pädiatrische Dysphagien

Mi, 11. April 2018 bis Fr, 13. April 2018

Theorie und Therapie bei Säuglingen und Kindern mit Schluckstörungen Im ersten Teil der Fortbildung setzen sich die Teilnehmer im Rahmen der pränatalen Entwicklung mit den frühen Entwicklungsstufen von orofacialen Strukturen, der Sensibilität und der Koordination von Saugen, Schlucken…

In:
Regensburg
Schwerpunkte:
Diagnostik und Befundung, Fütterstörung und Sondenentwöhnung, Mehrfachbehinderung und Cerebral-Paresen (CP), Neurologie, Schluckstörung - Dysphagie
Angeboten von:
Fortbildungsinstitut Regensburg
Dozent:
Bettina Genz
Fortbildung ansehen
13Apr

Führungskompetenzen I: In Führung gehen

Fr, 13. April 2018

Praxisinhaber und fachliche Leitungen müssen neben ihrer therapeutischen Tätigkeit ihr „Unternehmen Praxis” und ein Team von Mitarbeitern führen. Sie erleben diese Führungsaufgabe häufig als anstrengend und mühsam, vor allem wenn es nicht gelingt, die Mitarbeiter zu binden und…

In:
Regensburg
Schwerpunkte:
Führungsmanagement, Organisation, Praxisgründung und Existenzgründung, Praxisorganisation, Qualitätsmanagement, Supervision
Angeboten von:
Fortbildungsinstitut Regensburg
Dozent:
Michaela Beyer
Fortbildung ansehen
14Apr

Kö.Be.Kids

Sa, 14. April 2018

Anwendung, Auswertung und Ableitung von Therapiezielen Die Fortbildung unterweist die Teilnehmer in Anwendung, Auswertung und Ableitung von Therapiezielen. Der Kö.Be.S. Kids Befundbogen untersucht Frühgeborene und Kinder mit Mehrfachbehinderungen hinsichtlich einer latenten oder schwerwiegenden Schluckstörung. Hierbei werden Fütterstörungen gezielt…

In:
Regensburg
Schwerpunkte:
Diagnostik und Befundung, Fütterstörung und Sondenentwöhnung, Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten (LKGS), Mehrfachbehinderung und Cerebral-Paresen (CP), Schluckstörung - Dysphagie
Angeboten von:
Fortbildungsinstitut Regensburg
Dozent:
Bettina Genz
Fortbildung ansehen
14Apr

Führungskompetenzen II:

Sa, 14. April 2018

Die Führungskraft als Mitarbeitercoach – Instrumente und Techniken für Mentoring und Mitarbeitersupervision Praxisinhaber von logopädischen Praxen haben heutzutage in der Regel einen oder mehrere angestellte Mitarbeiter. Sie erhoffen sich dadurch, das unternehmerische Risiko zu mindern, ein breites Spektrum…

In:
Regensburg
Schwerpunkte:
Coaching, Kommunikationstraining, Organisation, Praxisorganisation, Supervision
Angeboten von:
Fortbildungsinstitut Regensburg
Dozent:
Michaela Beyer
Fortbildung ansehen
21Apr

Kontextoptimierung

Sa, 21. April 2018

Förderung der grammatischen Fähigkeiten bei Kindern Das Seminar soll die TeilnehmerInnen befähigen, kontextoptimierte Therapieeinheiten für die Förderung grammatischer Fähigkeiten spracherwerbsgestörter Kinder (vor allem im Vorschul- und Grundschulalter) zu planen und durchzuführen. Daher werden praxisbezogene Seminarinhalte im Vordergrund stehen….

In:
Regensburg
Schwerpunkte:
Kindersprache, Late Talker, Sprachentwicklungsstörung (SES), Sprachentwicklungsverzögerung (SEV), Spracherwerb, Zweisprachigkeit und Mehrsprachigkeit
Angeboten von:
Fortbildungsinstitut Regensburg
Dozent:
Margit Berg
Fortbildung ansehen
27Apr

Sprachanbahnung bei behinderten Kindern

Fr, 27. April 2018 bis Sa, 28. April 2018

Praxisorientierte Sprachanbahnung bei stark entwicklungsverzögerten oder geistig behinderten Kindern Durch die Kombination verschiedener Therapiekonzepte und die dadurch implizierte, multimodale Stimulation werden geistig behinderte oder entwicklungsverzögerte Kinder an das Sprechen herangeführt. Hierzu werden unter verhaltenstherapeutischen Aspekten Anregungen in Anlehnung…

In:
Regensburg
Schwerpunkte:
Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS), Dyspraxie/Sprechapraxie, Kindersprache, Late Talker, Mehrfachbehinderung und Cerebral-Paresen (CP), Mutismus und Autismus, Sprachentwicklungsstörung (SES), Sprachentwicklungsverzögerung (SEV), Spracherwerb, Zweisprachigkeit und Mehrsprachigkeit
Angeboten von:
Fortbildungsinstitut Regensburg
Dozent:
Simone Homer-Schmidt
Fortbildung ansehen